erste Uniwoche

Schon lange nichts mehr geschrieben…

Diese Woche hatte ich zum ersten Mal Vorlesungen und die meisten sind zu ziemlich ungewöhnlichen Zeiten: 19.30-22.30h! Aber was solls, denn die Dozenten kommen direkt aus der Industrie und arbeiten bei Lucasfilm, ILM & co. und haben daher erst abends Zeit!

Ich bin an der ADM (School of Art, Design & Media) und mein Vorlesungsgebäude ist eins der schönsten und architektonisch auffälligsten Gebäude auf dem Campus und auf dem Rasendach kann man den Adend noch schön ausklingen lassen. http://www.adm.ntu.edu.sg/Pages/Home.aspx
Die Uni ist auch Top ausgestattet, die PC-Räume sind ein Traum, allerdings sind die Studiengebühren hier auch ordentlich (8000 SGD), die ich aber zum Glück nicht zahlen muss.

Ich belege wohl: Lighting & Rendering, Rigging, Editing und Compositing! Die Vorlesungen waren richtig toll, dauern allerdings 3h am Stück – manche Dozenten waren leider auch ein wenig unstrukturiert und man muss viel nacharbeiten. Aber ich freue mich schon auf weitere Stunden, da ich bestimmt sehr viel lernen werde! Ob ich alle 4 Kurse belegen werde, entscheide ich nächste Woche. Mir wurde geraten eher weniger zu machen um noch genügend Freizeit zu haben und reisen zu können, aber andererseits kann ich hier echt viel lernen… Die Einheimischen machen wohl zwischen 5-7 Kursen und haben damit kaum Freizeit mehr – ich fürchte hier stehen viele unter ziemlich großem Leistungsdruck.

Und mittlerweile bin ich ganz froh lange Hosen dabei zu haben, draußen geht man zwar damit ein, aber in den Vorlesungsräumen erfriert man dank Klimaanlage 😉

So viel zu meinen ersten Vorlesungen, ich melde mich bald wieder

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s